Eine kurze Geschichte der Sängervereinigung Oberrodenbach e.V. (SVO):

  • Aus dem im Jahre 1878 gegründeten Gesangverein „Liederkranz“ und der 1888 gegründeten „Concordia“ wurde, nach dem schmerzlichen Verlust vieler junger Sänger während des 1. Weltkrieges, im Jahre 1919 die „Sängervereinigung Oberrodenbach“ gebildet.
  • Nach dem „Gräflich Isenburgischem Musiklehrer und Chormeister Heinrich Schirmer“ wurden immer wieder bekannte und leistungsfähige Chorleiter für die Sängervereinigung gewonnen.
  • Bereits beim 50. Jubiläumsfest wurde im Jahre 1928 ein Gesangswettstreit ausgerichtet. Dabei wurde dem Verein die „Zelterplakatte in Bronze“ verliehen.
  • Unter den Dirigenten Dambruch, Schulz und Walter Pappert wurden zahllose Wettstreite und Wertungssingen mit hervorragenden Leistungen und Prädikaten bestritten.
  • 1956 erfolgte die erste Aufnahme im Hessischen Rundfunk, der viele Konzertaufnahmen folgen sollten.
  • Im Jahre 1972 wurde mit dem 2. Platz beim „Internationalen Gesangswettstreit in MONTREUX“ der größte Vereinserfolg erzielt.
  • Es folgten Schallplatten-Aufnahmen, die Mitwirkung beim „Hamburger Hafenkonzert“ über die „Deutsche Welle –Live“. Auftritte beim ZDF in der „Drehscheibe“ und bei Maria Hellwigs „Fahrt ins Blaue“ sowie ein Fernsehenengagement in Hans-Joachim Kulenkampfs „EWG“ Sendung.
  • Zum 100. Geburtstag erfolgte als Lohn für die große Vereinserfolge die Verleihung der „Zelterplakatte“ sowie die „Ehrenplakette des Hessischen Ministerpräsidenten“.
  • Gemeinschaftskonzerte mit dem „Staatlichen Ensemble Georgiens“, dem „Männer-Kammerchor Sofia“, dem „Sowjetischen Ensemble aus Tambow“, dem „Philharmonischen Chor Tel Aviv“ sowie mit dem Opernstar Ingebord Hallstein wurden mit viel Erfolg durchgeführt.
  • Schöne Erinnerungen bringen noch heute die unvergesslichen Konzertreisen nach Budapest / Ungarn sowie nach Moskau unf Tiflis in der Sowjetunion.
  • 1987 wurde, in der Phase permanenter Nachwuchssorgen im Chor ein gemischter Jungendchor gegründet. Nach dem Beginn mit unserem Chorleiter Walter Pappert wurde für die Jugendlichen mit Herrn Matthias Habermannn ein junger Chorleiter verpflichtet. Mehrere schöne gemeinsame Konzerte waren der Lohn für diese Investitionen. Leider löste sich dieser schöne Chor wegen fehlender männlicher Chormitglieder wieder auf.
  • Viele neue Freunde gewannen wir bei unserer Konzertreise nach Oldham / England und beim Gegenbesuch unserer Sangesfreunde vom „Saddlewoorth Male Voice Choir“ in Rodenbach. Herzlichkeit und gegenseitige Sympathien prägten diese Besuche.
  • Im Jahre 1990 wurde mit Herrn Georg Winkler ein neuer junger Dirigent für den Chor verpflichtet.
  • Neben vielen Konzerten ist die Konzertreise nach Andalusien (Sevilla, Cordoba, Granada, Alhambra und Gibraltar) im Jahre 1997 ein hervorzuhebender Höhepunkt.
  • Im Jahre 2008 wurde ein Kinderchor gegründet. Hier konnte Frau Christel Stolle als Dirigentin gewonnen werden. Nach etwa einem Jahr wurde dann aus dem Kinderchor hervorgehend ein Jugendchor gegründet. Beide Chöre wirkten bei unseren Jahreskonzerten mit tollem Erfolg mit. Jährlich wurde ein „Kinder-Musical“ aufgeführt, auch diese wurden sehr gut aufgenommen.
  • Das Jahr 2012 war wiederum ein besonders Jahr für die Sängervereinigung. Zum einen wurden ein gemischter Chor und Frauenchor gegründet. Zunächst übernahm der Dirigent des Männerchores die Leitung, die aber schon nach kurzer Zeit an die im gleichen Jahr gewonnene neue Dirigentin Pavlina Georgiev überging. Leider haben sich diese beiden Chöre schon nach mehr als einem Jahr wieder aufgelöst. Zuvor konnten aber beide Chöre im Jahreskonzert 2013 ihr Können unter Beweis stellen.
  • Unsere neue Dirigentin Frau Pavlina Georgiev hat neuen Schwung in das Vereinsleben gebracht. Die unter ihrer Leitung veranstalteten Konzepte und Auftritte sind „Highlights“ und vom Publikum mit viel Applaus und Anerkennung aufgenommen.