Gute Benefiz-Veranstaltung zugunsten Behinderter in Steinheim
SVO-Jahreshauptversammlung zog positive Veranstaltungsbilanz

Die Mitglieder der Sängervereinigung Oberrodenbach (SVO) haben sich im Saal vom Bürgertreff in Oberrodenbach zur jährlichen Jahreshauptversammlung getroffen um den Rechenschaftsbericht des Vorstandes entgegen zu nehmen. Der Vorsitzende Georg Becker stellte eingangs und grundsätzlich fest, dass die vielen Auftritte und Veranstaltungen der SVO alle dem Zweck der Satzung entsprechen.

„So haben wir gemeinsam mit anderen Chören unserer Dirigentin Pavlina Georgiev im März vergangenen Jahres  an einer Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten Behinderter in Hanau/Steinheim teilgenommen. Dieses Konzert war ein schöner Erfolg für alle, der finanzielle kam dem Behindertenwerk Hanau zu Gute.
Ein besonders Event war die 990 Jahr-Feier der Gemeinde Rodenbach. Hier haben wir mit fünf weiteren Vereinen aus Oberrodenbach die Bewirtung im Nussbaum-Hof wahrgenommen und auf der großen Bühne einige Lieder vor großem Publikum gesungen“ fasste Becker die Höhepunkte des vergangenen Jahres zusammen. 

Weitere Veranstaltungen wie der Kinderfasching am Faschingsdienstag, Picknick an der Barbarossa-Quelle am 1. Mai, das Dorfplatzfest, die Kerb in und um das Bürgertreff, das Singen nach der Christmette und  das Wandern zwischen Weihnachten und Neujahr finden alljährlich Zuspruch.

„Leider haben wir den bisher obligatorischen Ausflug der Sängervereinigung nicht mehr durchgeführt, da der Organisator wegen dem rückläufigen Interesse der Teilnehmer auch der aktiven Sänger nicht mehr wollt. Bei dieser Gelegenheit danke  ich dem langjährigen Organisator Winfried Peter für seine geleistete, nicht leichte Aufgabe, recht herzlich“ so der SVO-Vorsitzende Georg Becker. 

Das Konzert im Oktober war wiederum ein voller Erfolg und wurde dementsprechend in der Presse gewürdigt. Becker bedankte sich  zum Schluss der Jahreshauptversammlung bei seinen Vorstandskollegen für die im Jahre 2015 geleistete Arbeit recht herzlich.

„Dies gilt selbstverständlich auch für die aktiven Sänger, ihre Frauen und unseren Helfer für die geleisteten Arbeiten bei den Veranstaltungen und den aktiven Sängern für die rege Teilnahme bei den Auftritten und den guten Besuch bei den Chorproben. (Anton Hofmann)

Pressebericht vom 17.03.2016